Kategorie:Radsport

Beiträge für den Bereich Rad.


Reminder für die Saison 2016

Hallo liebe BSV Triathletinnen, liebe BSV Triathleten und alle die es werden wollenJ

Was ist los?

Derzeit habe wir in der Sparte Triathlon beim BSV Hamburg einen ganz eigentümlichen Zustand! – Die Sparte wächst ununterbrochen (neue BSGn und neue Mitglieder!), alle Wettkämpfe sind organisiert und mit der Hamburgiade 2016 ist darüber das größte Sportfest in der Geschichte Hamburgs angeschoben! – Und keiner will Teilnehmen und keiner will Helfen…

Vermutlich sind die meisten gerade erst aus dem Trainingslager zurück und wissen nach gar nicht was anliegt!

Deshalb hier nun noch einmal die komplette Übersicht für alle BSV Triathleten/innen und die, die es werden wollen:

Die Pflichttermine in 2016 sind:

  • Die Betriebssportmeisterschaften Duathlon am 08. Mai 2016 beim 31. RUN+BIKE Hemdingen – Infos zum Wettkampf
  • MEGA EVENT! Die Hamburgiade 2016 vom 27. Bis 29. Mai 2016, Triathlon powered by Signal Iduna, der frühste Freiwassertriathlon in Norddeutschland! – Infos zum Wettkampf Ausschreibung im Anhang!
  • Die Betriebssportmeisterschaften Olympische Distanz am 12. Juni 2016 beim 9. Hachede Triathlon Geesthacht – Infos zum Wettkampf
  • Der Hamburger SWIM&RUN des BSV am 24. Juni 2016 beim Wedeler Deichlauf – Infos zum Wettkampf
  • Die Betriebssportmeisterschaften Freiwasserschwimmen am 02. + 03. Juli 2016 beim 6. Hamburger Freiwasserschwimmen – Infos zum Wettkampf
  • Die Betriebssportmeisterschaften Sprintdistanz am 24. Juli 2016 beim 4. Ostseetriathlon Eckernförde – Infos zum Wettkampf
  • Die Betriebssportmeisterschaften Langdistanz am 07. August 2016 beim 14. Ostseeman in Glücksburg – Infos zum Wettkampf
  • Die Betriebssportmeisterschaften Teamsprint am 28. August 2016 beim 4. Elbetriathlon Hamburg – Infos zum Wettkampf
  • MEGA EVENT! Die Offene Deutsche Betriebssportmeisterschaft Triathlon am 04. September 2016 10. beim TriBühne Triathlon in Norderstedt – Infos zum Wettkampf | Ausschreibung im Anhang!

Die Gesamtübersicht findet Ihr unter: http://www.bsv-challenges.de/accepted/triathlon/wettkampf/

Hamburgiade 2016 – Das Multisportevent im Herzen der Stadt MEGA EVENT!

Hamburg kann und will doch Olympia! Nur soll das dann auch in einem angemessenen Rahmen zu realistischen Konditionen stattfinden! Genau das haben die Hamburger mit Ihre Abstimmung zu Olympia gezeigt! Und der BSV macht dies mit der Hamburgiade 2016 möglich!

Vom 27. Bis 29. Mai findet in der City Nord und im Stadtpark, das erste Multisportevent mit olympischen Charakter statt. Ausgerichtet vom BSV Hamburg und der GIG. Auch für die BSV Triathleten/innen ein breites Wettkampfangebot dabei.

Haltet Euch also das Wochenende vom 27. bis 29. Mai frei! Da muss man dabei gewesen sein! Entweder als Teilnehmer, als Zuschauer oder als Helfer. Weitere Infos zu der Hamburgiade findet Ihr unter www.hamburgiade.de.



Hamburgiade 2016

Kaum sind die Hamburger Meisterschaften gelaufen, steht der nächste Wettkampf vor der Tür: die HAMBURGIADE. Inspiriert von der Olympiabewerbung hat Ulli Krastev von Bacardi ein großes Event initiiert, 3 Tage Sport & Spiel mit 25 Sportarten in der City Nord.

Für die Schwimmer wird es am Samstag, 28. Mai um 14:00 Uhr bei der ERGO einen Wettkampf geben und am Sonntag, 29. Mai das Freiwasserschwimmen im Stadtparksee. Anbei die Ausschreibungen. Starten können alle Teilnehmer wie beim Herbstschwimmfest, ein Spielerpass ist nicht notwendig.

Nach dem Wettkampf kann man sich auf der Fanmeile bei der ERGO gegenüber stärken und abends auf der Players Night (noch zu bestätigen) den Tag ausklingen lassen und die errungenen Medaillen feiern.

Alles Weitere findet Ihr auf hamburgiade.de

Das Sportabzeichen könnt Ihr an den drei Tagen auch abnehmen lassen, Schwimmen ist hier auch möglich. Weiterhin gibt es einen Dreikampf (Schießen / Schwimmen / Laufen), der über drei Tage ausgetragen wird.



Athlético Bacardi Wintercrosspokal 2015/2016 – Zwischenstand nach 6 Veranstaltungen

Hallo zusammen,

Hamburger Meisterschaften unter besten Bedingungen, Hochkaräter auf allen Strecken und eine gemeinschaftlich, tolle Organisation von Laufwerk und Feuerwehr. Der Tisch war gedeckt!

Rückblick

169 Damen und 414 Herren hatten den Weg jeweils rechtzeitig nach Tangstedt gefunden. Saisonrekord: 66 nahmen alles mit, 20 Damen und 46 Herren schrieben sich 20,58 km ins Leistungsbuch. Für die Teamwertung sind das 61,74 km, das 10 BSG’en erreichten. Juliet Champion (Philips LG) ist das aktuelle Maß der Dinge bei den Damen, die Jeanette Recht (HSH Nordbank) und Bettina Fuchs (ebenfalls Philips LG) auf Platz 2bzw 3, deutlich hinter sich ließ. Erstmals über alle 3: u.a. Johanna König (Dataport) und Linda Tutman (K&M Sport).

Bei den Herren sieht die unmittelbare Konkurrenz Thorsten Harwardt (Laufladen) meistens nur noch am Start. Thies Jansen (Airbus) auf Platz 2 hatte ihn wenigstens noch im Blick, was nicht nur an den langen Geraden lag. Dirk Bietke (TÜV Nord) 3. in dieser Wertung, konzentriert sich eh‘ auf andere Ziele als die Tageswertung.

Juliet Champion, Michael Schreiber und Konrad Weinrich holen für die Philips LG den 5. Tagessieg in der Teamwertung, vor der HSH-Nordbank, der Airbus SG, Siemens, HPA, Signal Iduna, ELBE-Sport und SG Stern. Erstmal in der Teamwertung bei 100%: Dataport und K&M Sport. Letztgenannte haben nach 8 Jahren Männerklub endliche die erste Frau gefunden, die sie auf Anhieb auf Platz 5 dieser Tageswertung gebracht hat. Vielleicht ein Fingerzeig für eine handvoll weiterer BSG’en, die mit dem selben Problem. „Wer Teamwertung will muß freundlich sein!“

Ergebnisse Tangstedt (PDF)

Zwischenstand

17 & 4 heißt das Spiel. Na gut, nicht ganz, aber noch 4 Damen mit einem sich ankündigenden Showdown: Margret Warnecke-Jerol (SG Stern) nimmt 35 Sekunden Vorsprung auf Bettina Fuchs (Philips LG) mit nach Bergedorf. Gaby Barowsky (Dataport) und Frauke Kamlage (Signal Iduna) folgen auf 3 und 4 mit ebenfalls 119,41 km.

Bei den 17 Herren hat auch niemand etwas zu verschenken, allerdings wird hier in Minuten gerechnet. Dirk Bietke (TÜV Nord) vor Michael Schreiber (Philips LG) und Carsten Jaekel (DESY) heißt hier die Spitze. Auf Platz 16 die geballte Erfahrung: Michael Eybächer (ELBE Sport), Jahrgang 43. „Wer ist hier zu alt?“

Bei den Teams bleibt die Signal Iduna gleich auf mit der Philips LG. 358,23 km bedeuten 100%, ein Zeitunterschied ist erkennbar, aber aus der Vergangenheit weiß man an der Neuen Rabenstraße, das zum Schluss abgerechnet wird. Auf 3 die HPA.

Gesamt nach 6 Veranstaltungen (PDF)

Triathlon

Margret Warnecke-Jerol (SG Stern) zum 6. und Christopher Fehling (Siemens) zum 3. mal am Stück, heißen die Triathlontagessieger im Tangstedter Forst. In der Gesamtwertung führt Margret natürlich, während bei den Herren Wolfgang Grandt (ELBE Sport) der letzte Mann bei 100% Strecke ist. Laufen beide die letzten 6 Strecken durch, ……

Off Season Tri Cup nach 6 Veranstaltungen (PDF)

Ausblick

6 Veranstaltungen als Vorspiel, jetzt wird’s ernst. Bergedorf! Jens Naundorf und Siemens laden auf das Dach der Serie. Hier zeigt sich, wer es mit dem Laufen Ernst meint. Nicht antreten ist zu einfach und keine Option. Wir sehen uns im Gehölz!

++Veranstaltungshinweis++Veranstaltungshinweis++Veranstaltungshinweis++Veranstaltungshinweis++Veranstaltungshinweis++

Vom 27. zum 29. Mai in der City Nord, 25 Sportarten, 250 Entscheidungen, 2500 Aktive: die I. Hamburgiade deutet an, nichts weniger als die größte Veranstaltung der jüngeren BSV Geschichte zu werden. Like us on Facebook – www.facebook.com/hamburgiade, Follow us on Twitter – www.twitter.com/hamburgiade! Ausschreibungen, Regularien, Anmeldungen und Infos in den nächsten Tagen und Wochen!

UK

Athlético Bacardi Wintercrosspokal / Regularien

Jede und jeder Aktive kommt automatisch in diese Wertung sobald ein Lauf im Rahmen der beliebtesten BSV Laufveranstaltung erfolgreich abgeschlossen wurde. Gewertet wird jeder gelaufene Kilometer über alle drei Strecken einer jeden Veranstaltung. Dies bedeutet 8 Veranstaltungen á 3 Strecken = 24 Läufe insgesamt, mit einer Gesamtstrecke von knapp 164 Kilometern. Die Altersklasseneinteilung sieht in diesem Jahr so aus:

  • Gold Damen/ Herren Jahrgänge 1954 und älter weiblich / männlich
  • Silber Damen/ Herren Jahrgänge 1955 – 1975 weiblich / männlich
  • Damen/ Herren Jahrgänge 1976 und jünger weiblich / männlich

Für die in der Gesamtwertung kilometerbeste Frau, den kilometerbesten Mann und das kilometerbeste Team ( die drei besten einer BSG, davon mindestens eine Frau ) gibt es den Athlético Bacardi Wintercrosspokal. Dieser verbleibt ein Jahr beim jeweiligen Sieger und wandert in die Hände der Besten des nächsten Jahres.

Sonderwertung Triathlon: Schnellste/r Off-Saison Triathlet/in

Nach den Kriterien für den Athlético Bacardi Wintercrosspokal wird Altersklassen übergreifend die/der schnellste Off-Saison Triathlet/in ermittelt. Zusätzliche Voraussetzung für diese Wertung ist eine Spielerpass der Sparte Triathlon des BSV Hamburg. Für die/den schnellste/n Off-Saison Triathlet/in gibt es den  Athlético Bacardi Off-Season TriPokal.  Dieser verbleibt ein Jahr beim jeweiligen Sieger und wandert in die Hände der Besten des nächsten Jahres

Für die/den Gesamtbeste (-n) einer Crosslaufveranstaltung gibt es ein Bacardi T-Shirt zu gewinnen. Abzuholen sind diese am Bacardi Banner jeweils bei der nächsten Veranstaltung.

BSV Leichathletik ist jetzt im Internet auf der Portalseite http://www.bsv-challenges.de/accepted/ und auf Facebook

Weitere Quellen zum chatten, austauschen und fachsimpeln:

Wenn Sie in der Crosslaufsaison direkt informiert werden möchten und alles wichtige aus erster Hand erfahren wollen, dann lassen Sie sich, oder einen Ihrer Sportkameraden, in unseren Mailverteiler unter dem Stichwort „BSV Wintercross „ aufnehmen oder mailen direkt an ukrastev@bacardi.com. Wenn Sie allerdings auf weitere Informationen rund um die beliebte BSV Sonderwertung verzichten wollen, schicken Sie uns bitte ebenfalls eine Mail mit dem Betreff “ Vielen Dank“.



Athlético Bacardi Wintercrosspokal 2015/2016 – Zwischenstand nach 5 Veranstaltungen

Hallo zusammen!

Der Crosslauf der BSG Hamburger Laufladen in Süldorf ist immer weiß. Ich weiß, es heißt Wintercross, aber Sülldorf hat so etwas wie die Schneegarantie auf der Serie. Den Durchblick behalten haben Jens Gauger und Orga Team aber allemal, sodaß nicht nur die Treppe bis zu 6 mal bezwungen werden konnte.

Rückblick

Wer die Treppe mitgemessen hat, sammelte für alle drei Strecken 18,8 km und 56,4 für das Team. 73 Aktive hatten für alles gemeldet, am Ende stand der Saisonrekord von 64 Allesläufern. 22 von 153 Damen und 42 von 397 Herren liefen das  volle Programm. Bei den Teams langte es immerhin bei 8 BSG’en für die 100%.

Juliet Champion (Philips LG) machte da weiter, wo sie in Bahrenfeld aufgehört hatte und gewinnt erneut die Tageswertung, gefolgt von zweien die ihren Namen jeweils schon auf dem Crosslaufpokal eingraviert haben: Karin Nentwig (Airbus SG) Und Lotta Schlickewei (Laufladen). Bei den Herren hat Thorsten Harwardt (Laufladen) aufgezeigt, das mit dem Titelverteidiger in der nächsten Saison zurechnen ist. Sieg auf Lang und Kurz, sowie zweiter auf der Mittelstrecke, reichten zum überlegenen Tagessieg, vor „Jugend forsch“ Luca Sie Too (Siemens) und Dirk Bietke (TÜV Nord). Erneuter Tagessieg der Philips LG (Juliet Champion, Michael Schreiber und Konrad Weinrich) bei den Teams. Diesmal vor der BSG Siemens, der HSH Nordbank, der Airbus SH, der HPA, der ELBE-Sport, der Signal Iduna und der SG Stern.

Ergebnisse Sülldorf (PDF)

Zwischenstand

Das bisschen Schnee in 2016 hat eine Schneise in die noch breite Front der 100% Ende 2015 geschlagen. Noch 5 Damen und 17 Herren stehen bei 98,83 km, sowie 2 Teams bei 296,49 km und entsprechend bei 100%. Spannend wird es nun bei den Damen: die führende Margret Warnecke-Jerol (SG Stern), Titelverteidigerin Bettina Fuchs (Philips LG) und Julia Zapf (Siemens) trennen vor den letzten 9 Strecken (bei drei Veranstaltungen) lediglich 7 Minuten. Gabriela Barowsky (Dataport) und Frauke Kamlage (Sig. Iduna) folgen mit etwas Abstand.

Bei den Herren hat Dirk Bietke (TÜV Nord) ein kleines Polster auf Michael Schreiber (Philips LG) aufgebaut. Ob’s reicht? Vielleicht erleben wir aus dem folgenden Kreis ja eine Überraschung: Carsten Jaekel (DESY), Sönke Banck (ERGO), Jörg Sievers und Friedrich Klein (beide HSH Nordbank), Konrad Weinrich (Philips), Peter Tilch und Andreas Waldtmann (beide HPA), Jan Manthei und Kevin Ruff (beide Signal Iduna), Dennis Kim Schmidt (Dataport), Claus Gebert (Innovas), Wolfgang Grandt und Michael Eybächer ( beide ELBE Sport), Hartmut Feldmann (TK), sowie Gerd Stadter (Laufwerk), lauern allesamt mehr oder weniger ambitioniert, aber alle bei 100%.

Fingernägelkauen bei den Teams: Titelverteidiger Philips LG und Signal Iduna beäugen sich auf höchstem Niveau. Auf Platz 3 lauert allerdings die HPA auf einen Ausrutscher des Führungsduos. Bei noch 27 Starts ist alles drin ….

Gesamt nach 5 Veranstaltungen (PDF)

Triathlon

Margret Warnecke-Jerol (SG Stern) und Christopher Fehling (Siemens) sind die schnellsten BSV Triathleten in Sülldorf, bei den insgesamt 5 bzw 7 3-fach Startern in der jeweiligen Kategorie. In der Gesamtwertung gibt es nun nur noch 3 100% Aktive. Margret Warnecke Jerol (SG Stern) und Julia Zapf (Siemens) bei den Damen, während Wolfgang Grandt (ELBE Sport) bei den Herren allein ist. Jetzt muß er bis Niendorf nur noch ankommen …… das würde für diese Kategorie reichen.

Off Season Tri Cup nach 5 Veranstaltungen (PDF)

Ausblick

Wer von den Allesläufern die erste Runde des Lauf-Feuer Waldlaufs im Tangsteder Forst geschafft hat, überwindet zeitgleich die 100 km Marke in dieser Saison. Der gemeinsam vom Laufwerk und der BSG Feuerwehr ausgerichtete Lauf, startet am 6. Februar 2016.

++Veranstaltungshinweis++Veranstaltungshinweis++Veranstaltungshinweis++Veranstaltungshinweis++Veranstaltungshinweis++

Wie in den letzten Jahren trifft sich die Triathlon Trainingsgruppe Athlético Bacardi zum gemeinsamen Koppeltraining. Mit der Fähre ab Landungsbrücken bzw Teufelsbrück nach Finkenwerder, von dort mit dem Rad zum Straßenlaufcup der LGHNF und im Anschluß wieder retour. Am 7. Februar gehts los. Mehr hier

UK

Athlético Bacardi Wintercrosspokal / Regularien

Jede und jeder Aktive kommt automatisch in diese Wertung sobald ein Lauf im Rahmen der beliebtesten BSV Laufveranstaltung erfolgreich abgeschlossen wurde. Gewertet wird jeder gelaufene Kilometer über alle drei Strecken einer jeden Veranstaltung. Dies bedeutet 8 Veranstaltungen á 3 Strecken = 24 Läufe insgesamt, mit einer Gesamtstrecke von knapp 164 Kilometern. Die Altersklasseneinteilung sieht in diesem Jahr so aus:

  • Gold Damen/ Herren Jahrgänge 1954 und älter weiblich / männlich
  • Silber Damen/ Herren Jahrgänge 1955 – 1975 weiblich / männlich
  • Damen/ Herren Jahrgänge 1976 und jünger weiblich / männlich

Für die in der Gesamtwertung kilometerbeste Frau, den kilometerbesten Mann und das kilometerbeste Team ( die drei besten einer BSG, davon mindestens eine Frau ) gibt es den Athlético Bacardi Wintercrosspokal. Dieser verbleibt ein Jahr beim jeweiligen Sieger und wandert in die Hände der Besten des nächsten Jahres.

Sonderwertung Triathlon: Schnellste/r Off-Saison Triathlet/in

Nach den Kriterien für den Athlético Bacardi Wintercrosspokal wird Altersklassen übergreifend die/der schnellste Off-Saison Triathlet/in ermittelt. Zusätzliche Voraussetzung für diese Wertung ist eine Spielerpass der Sparte Triathlon des BSV Hamburg. Für die/den schnellste/n Off-Saison Triathlet/in gibt es den  Athlético Bacardi Off-Season TriPokal.  Dieser verbleibt ein Jahr beim jeweiligen Sieger und wandert in die Hände der Besten des nächsten Jahres

Für die/den Gesamtbeste (-n) einer Crosslaufveranstaltung gibt es ein Bacardi T-Shirt zu gewinnen. Abzuholen sind diese am Bacardi Banner jeweils bei der nächsten Veranstaltung.

BSV Leichathletik ist jetzt im Internet auf der Portalseite http://www.bsv-challenges.de/accepted/ und auf Facebook

Weitere Quellen zum chatten, austauschen und fachsimpeln:

Wenn Sie in der Crosslaufsaison direkt informiert werden möchten und alles wichtige aus erster Hand erfahren wollen, dann lassen Sie sich, oder einen Ihrer Sportkameraden, in unseren Mailverteiler unter dem Stichwort „BSV Wintercross „ aufnehmen oder mailen direkt an ukrastev@bacardi.com. Wenn Sie allerdings auf weitere Informationen rund um die beliebte BSV Sonderwertung verzichten wollen, schicken Sie uns bitte ebenfalls eine Mail mit dem Betreff “ Vielen Dank“.



Athlético Bacardi Wintercrosspokal 2015/2016 – Zwischenstand nach 4 Veranstaltungen

Hallo zusammen,

es heißt Crosslauf, auch wenn die Tage und Wochen vor der Signal Iduna Waldlauf eher auf Frühling haben tippen lassen. Gutes Geläuf rund um die große Wiese, einige fiese, glatte Stellen im unteren Bereich, auf denen es zu Ausrutschern kam, aber ohne größere Verletzungen. Letztendlich hatte das Orga Team der Signal Iduna aber auch bei der 38. Ausgabe alles im Griff.

Rückblick

624 Aktive (177 Damen / 447 Herren) überquerten die Ziellinie im Altonaer Volkspark. 19,17 km gingen auf das Streckenkonto, wer alle 3 Wettkämpfe absolvierte. 20 Damen und 41 Herren nahmen das Angebot an und gleich 9 BSG erreichten je ein 100% Team für 57,51 km. Juliet Champion (Philips LG), eben erst in der Rangliste der Laufszene Hamburg genannt, gelingt ein fulminanter Einstand, nicht nur mit den Siegen auf jeder Einzelstrecke bei den Damen, sondern mit Gesamtplatz zwei in der Crosslaufwertung, nur von Herren Gesamtsieger Dirk Bietke (TÜV Nord) überholt. Auf den Plätzen bei den Damen das Airbus SG Trio mit Karin Nentwig, Kirsten Hallmann und Andrea Mohnsame. Bei den Herren kam Michael Schreiber (Philips LG) auf Platz 2 knapp vor Christopher Fehling (Siemens).

In der Besetzung Juliet Champion, Michael Schreiber und Frank Stäcker war dem Team Philips LG der Tagessieg nicht zu nehmen. 3 Sieg bei 4 Veranstaltungen …. so gehts. Ebenfalls je 100% Strecke gelang der HSH-Nordbank, der Airbus SG, die über 9 Strecken 4 Sekunden schneller war als die BSG Siemens auf Platz 4. Aber auch HPA, der Signal Iduna, der SG Stern, der ELBE-Sport und der BSG TK finishten jeweils mit 57,51 km.

Ergebnisse Bahrenfeld (PDF)

Der Zwischenstand zur Gesamtwertung folgt im Bericht zum Waldlauf in Sülldorf, aber die inoffiziellen Titel der Wintermeister können wir an dieser Stelle vermelden: Margret Warnecke-Jerol (SG Stern) bei den Damen, Dirk Bietke (TÜV Nord) bei den Herren und Philips LG bei den Teams. In den AK’s holen sich Marion Hahn (Gold Damen) und Julia Zapf (Damen, jeweils Siemens), sowie Wolfgang Grandt (ELBE Sport) und Dennis Kim Schmidt (Dataport) jeweils die Titel. Unsere beiden Gesamtführenden liegen in der jeweiligen AK Silberwertung vorn.

Auch wenn sich niemand dafür was kaufen kann: Herzlichen Glückwunsch!

Gesamt nach 4 Veranstaltungen (PDF)

Triathlon

Von den 47 Triathlon Startpaßinhabern in Bahrenfeld , gingen jeweils 6 Damen und 6 Herren über alle 3 Strecken. Bei den Damen die bekannte Reihenfolge: Margret Warnecke-Jerol (SG Stern), vor Julia Zapf (Siemens) und Ines Kersten (Laufwerk). Bei den Herren gelingt Christopher Fehling der Tagessieg vor dem frischgebackenen Spartenleiter Leichtathletik der BSG NDR Carsten Kohlmann und Mario Meyer (Hamburg Wasser).

Off Season Tri Cup nach 4 Veranstaltungen (PDF)

Ausblick

Der Ausblick ist beim Schreiben dieser Zeilen bereits ein Blick in die Vergangenheit: Am 23. Januar traf sich die Crosslaufgemeinde in Sülldorf, bei Waldlauf der BSG Hamburger Laufladen.

Athlético Bacardi Wintercrosspokal / Regularien

Jede und jeder Aktive kommt automatisch in diese Wertung sobald ein Lauf im Rahmen der beliebtesten BSV Laufveranstaltung erfolgreich abgeschlossen wurde. Gewertet wird jeder gelaufene Kilometer über alle drei Strecken einer jeden Veranstaltung. Dies bedeutet 8 Veranstaltungen á 3 Strecken = 24 Läufe insgesamt, mit einer Gesamtstrecke von knapp 164 Kilometern. Die Altersklasseneinteilung sieht in diesem Jahr so aus:

  • Gold Damen/ Herren Jahrgänge 1954 und älter weiblich / männlich
  • Silber Damen/ Herren Jahrgänge 1955 – 1975 weiblich / männlich
  • Damen/ Herren Jahrgänge 1976 und jünger weiblich / männlich

Für die in der Gesamtwertung kilometerbeste Frau, den kilometerbesten Mann und das kilometerbeste Team ( die drei besten einer BSG, davon mindestens eine Frau ) gibt es den Athlético Bacardi Wintercrosspokal. Dieser verbleibt ein Jahr beim jeweiligen Sieger und wandert in die Hände der Besten des nächsten Jahres.

Sonderwertung Triathlon: Schnellste/r Off-Saison Triathlet/in

Nach den Kriterien für den Athlético Bacardi Wintercrosspokal wird Altersklassen übergreifend die/der schnellste Off-Saison Triathlet/in ermittelt. Zusätzliche Voraussetzung für diese Wertung ist eine Spielerpass der Sparte Triathlon des BSV Hamburg. Für die/den schnellste/n Off-Saison Triathlet/in gibt es den  Athlético Bacardi Off-Season TriPokal.  Dieser verbleibt ein Jahr beim jeweiligen Sieger und wandert in die Hände der Besten des nächsten Jahres

Für die/den Gesamtbeste (-n) einer Crosslaufveranstaltung gibt es ein Bacardi T-Shirt zu gewinnen. Abzuholen sind diese am Bacardi Banner jeweils bei der nächsten Veranstaltung.

BSV Leichathletik ist jetzt im Internet auf der Portalseite http://www.bsv-challenges.de/accepted/ und auf Facebook

Weitere Quellen zum chatten, austauschen und fachsimpeln:

Wenn Sie in der Crosslaufsaison direkt informiert werden möchten und alles wichtige aus erster Hand erfahren wollen, dann lassen Sie sich, oder einen Ihrer Sportkameraden, in unseren Mailverteiler unter dem Stichwort „BSV Wintercross „ aufnehmen oder mailen direkt an ukrastev@bacardi.com. Wenn Sie allerdings auf weitere Informationen rund um die beliebte BSV Sonderwertung verzichten wollen, schicken Sie uns bitte ebenfalls eine Mail mit dem Betreff “ Vielen Dank“.