BSV Triathlon – Jahreshaupversammlung – Siegerehrung 15.02.2018

Am 15.02.2018 fand die BSV Triathlon Jahreshauptversammlung und Siegerehrung der Meister aus dem Jahre 2017 statt.

Als Triathletin und Triathlet des Jahres 2017 wurden die beiden sympatischen Sieger verschiedener Distanzen benannt.

Herzlichen Glückwunsch Cecile van der Bent  Lufthansa Sportverein und Luca Sie Too BSG Siemens ihr seid die BSV-Triathleten des Jahres 2017

Die Siegerinnen auf der Sprint Distanz bei Hachede Triathlon:

  1. Stina Mick   BSG Hamburg Laufladen
  2. Margret Warnecke-Jerol SG Stern
  3. Gabriela Barowski BSG Dataport

Bei den Herren

  1. Peter Langenfeld   BSG Siemens
  2. Luca Sie Too   BSG Siemens
  3. Christian Lalla  SG Stern

Die Siegerinnen auf der Olympischen Distanz beim Norderstedt Triathlon:

  1. Cecile van der Bent  Lufthansa Sportverein
  2. Margret Warnecke-Jerol SG Stern
  3. Gabriela Barowski BSG Dataport

Bei den Herren

  1. Luca Sie Too   BSG Siemens
  2. Hendrik Ohagen  Philips LG
  3. Stefan Schirduan  BSG Postbank

Auf dem Foto ist Daggi Buschbek, die Veranstalterin des Norderstedt Triathlons, in der Mitte zu sehen.

Die Siegerinnen auf der Mitteldistanz beim Vierlanden Triathlon:

  1. Cecile van der Bent  Lufthansa Sportverein
  2. Jeanette Recht SG HSH Nordbank e.V.
  3. Svenja Matzke Philips LG

Bei den Herren

  1. Andreas Peppel  Hamburger Laufladen
  2. Mathias Kostelnik  SG Stern
  3. Carsten Kohlmann  BSG NDR

Sieger auf der Langdistanz beim Ostseeman:

  1. Jens Gerit Becker BSG Otto

Die Staffel der Langdistanz beim Ostseeman gewannen als Mix Team:

  1. Manuela Dabelstein, Holger Witthöft, Ralf Härle BSG Justiz
  2. Anke Conrad, Horst Gaede, Jörg Meyer BSG Justiz
  3. Susann Hübert, Jens Weber, David Vieweger TK Mixed

Die Staffeln der Herren beim Ostseeman auf der Langdistanz gewannen:

  1. Malte Knutz, Dominic Adlung, Mattias Liedtke TK Jung
  2. Merten Radeleff, Ronny Hahn, Thomas Lemm Philips LG

 

Den Teamsprint beim Elbetriathlon gewannen:

  1. Hjørdis Mick, Jens Freitag, Stina Mick, Christoph Prochnau  Hamburger Laufladen
  2. Annika Krull, Peter Jerol, Margret Warnecke-Jerol, Christian Oettinger SG Stern
  3. Caroline Lippe, Herwig Matzke, Svenja Matzke, Rouven Lippe Philips LG



Athletico Bacardi Wintercrosspokal 2017/2018 – Zwischenstand 7/8

Das Dach der Tour! Der eine oder andere hat an eine Erleichterung gedacht, als es hieß, das am Startort der letzten Jahre gebaut würde, aber 2018 hat noch mal alles verändert. Eis, Schnee, Grippewelle, Temperaturen um 0°C und ein wie gewohnt ständiges auf und ab, zogen so manchem dem Zahn. Allerdings blieben Verletzungen wie eine Woch zuvor beim Cross der Asse an gleicher Stelle aus. Einige Allesstarter allerdings auch. Am Orga Team BSG Siemens um Jens Naundorf lag es nicht …. und bestimmt nicht an den 2,50 € Startgeld.

Rückblick
Gefühlt ging es nur bergauf. Und wenn es ein Gefälle gab, dann lief man auf oder ins Eis. Trotzdem ließen sich 11 Damen und 33 Herren nicht schrecken, liefen jeden der 19,68 km allein, bzw 59,04 km (immerhin 4) im Team. Respekt! Die Insgesamt 124 Zielankünfte bei den Damen und 331 bei den Herren, verteilten sich auf lediglich 95 Damen und 249 Herren. Minusrekord für die Saison 2017/18 in allen Kategorien.

Wieder Lotta Schlickewei (Laufladen) bei den Damen ganz vorn, dahinter Karin Netwig (Airbus) und Eva Steinkuhle (Laufladen). Bei den Herren nutzte Luca Sie Too (Siemens) den Heimvoteil, vor Thorsten Harwardt (Laufladen) und Thorsten Kiehl (Airbus).

Karsten Sanders lief erneut den Laufladen zum Tagessieg in der Teamwertung, vor der SG Airbus, Athletico Bacardi und dem Laufwerk Hamburg

Bergedorf

Zwischenstand
Beim Skat heißt es an dieser Stelle immer: das war teuer! 2 Damen und 4 Herren verpaßten mit Bergedorf den Erhalt der 100%. Somit verbleiben noch 6 Damen und 19 Herren, die sich 136,77 km alleine oder 410,31 km im Team (immernoch 3) ins Notizbuch eingetragen haben.

Hamburger Laufladen, Athletico Bacardi und das Laufwerk Hamburg führen in der Teamwertung, sowie Lotta Schlickewei (Laufladen), Katrin Henke (Bacardi) und nun Diana Grosa (Justiz HH) bei den Damen. Bei den Herren bleibt die Spitze bei Airbus, die nun Thorsten Kiehl heißt. Luca Sie Too (Siemens) und Titelverteidiger Dirk Bietke (TÜV Nord) folgen.

Gesamt nach 7 VA

Triathlon
Diana Grosa ( Justiz HH) und Luca Sie Too
(Siemens) gewinnen die Tageswertung bei den Triathlonpassinhabern. Die 100% bleiben wie gehabt neben den Tagessiegern: Ines Kersten (Laufwerk), sowie Ulli Krastev (Bacardi) und Wolfgang Grandt (Elbe Sport).

Off Season Tri Cup

Ausblick
Schon wieder vorbei? Fast, denn am 7. April geht es in die 8. und letzte Veranstaltung ins Niendorfer Gehege zur Philips LG, zum Abschluß einer bewegenden und bewegten Wintercrosssaison. Für alle 100% geht es bei Kurz und Mittelstrecke nochmal um die Platzierungen. Das heißt bei den Herren, 2:04 min Vorsprung von Thorsten Kiehl auf Luca Sie Too, um alles oder nix. Zur Langstrecke treffen sich dann traditionell alle wieder zur „Tour d’Honeur“ am Bacardi Banner. Wir freuen uns jetzt schon!

Athlético Bacardi Wintercrosspokal / Regularien

Jede und jeder Aktive kommt automatisch in diese Wertung sobald ein Lauf im Rahmen der beliebtesten BSV Laufveranstaltung erfolgreich abgeschlossen wurde. Gewertet wird jeder gelaufene Kilometer über alle drei Strecken einer jeden Veranstaltung. Dies bedeutet 8 Veranstaltungen á 3 Strecken = 24 Läufe insgesamt, mit einer Gesamtstrecke von knapp 164 Kilometern. Die Altersklasseneinteilung sieht in diesem Jahr so aus:

  • Gold Damen/ Herren Jahrgänge 1956 und älter weiblich / männlich
  • Silber Damen/ Herren Jahrgänge 1957 – 1977 weiblich / männlich
  • Damen/ Herren Jahrgänge 1978 und jünger weiblich / männlich

Für die in der Gesamtwertung kilometerbeste Frau, den kilometerbesten Mann und das kilometerbeste Team ( die drei besten einer BSG, davon mindestens eine Frau ) gibt es den Athlético Bacardi Wintercrosspokal. Dieser verbleibt ein Jahr beim jeweiligen Sieger und wandert in die Hände der Besten des nächsten Jahres.

Sonderwertung Triathlon: Schnellste/r Off-Saison Triathlet/in

Nach den Kriterien für den Athlético Bacardi Wintercrosspokal wird Altersklassen übergreifend die/der schnellste Off-Saison Triathlet/in ermittelt. Zusätzliche Voraussetzung für diese Wertung ist eine Spielerpass der Sparte Triathlon des BSV Hamburg. Für die/den schnellste/n Off-Saison Triathlet/in gibt es den  Athlético Bacardi Off-Season TriPokal.  Dieser verbleibt ein Jahr beim jeweiligen Sieger und wandert in die Hände der Besten des nächsten Jahres

Für die/den Gesamtbeste (-n) einer Crosslaufveranstaltung gibt es ein Bacardi T-Shirt zu gewinnen. Abzuholen sind diese am Bacardi Banner jeweils bei der nächsten Veranstaltung.

BSV Leichathletik ist jetzt im Internet auf der Portalseite http://www.bsv-challenges.de/accepted/ und auf Facebook!

Weitere Quellen zum chatten, austauschen und fachsimpeln:

Wenn Sie in der Crosslaufsaison direkt informiert werden möchten und alles wichtige aus erster Hand erfahren wollen, dann lassen Sie sich, oder einen Ihrer Sportkameraden, in unseren Mailverteiler unter dem Stichwort „BSV Wintercross „ aufnehmen oder mailen direkt an ukrastev@bacardi.com.



Athletico Bacardi Wintercrosspokal 2017/2018 – Zwischenstand 6/8

Tangstedt, Tangstedt ? Was war da noch und wann? Bereits im Februar lud die BSG Feuerwehr, sowie das Laufwerk um Alfred Hinzmann und Helge Meise in den Tangstedter Forst. Weil auch das Wetter mitspielte, war es eine wie immer routiniert durchgeführte Veranstaltung. Ohne viel Chi-Chi, aber mit viel Spaß für alle Beteiligten.

Rückblick
Es ist das schnellste Dreieck der Tour und nach Sülldorf bzw. vor Bergedorf eine gute Gelegenheit zur Erholung wenn man alle 3 läuft. 15 Damen und 40 Herren kamen so auf 20,58 km allein oder 61,74 km im Team. Die ersten Ausläufer der Grippewelle, zogen eine Schneise durch die Teilnehmerzahlen: 138 Damen und 355 Herren sorgten immerhin noch für 633 Zielankünfte (180 D/453 H).

Lotta Schlickewei (Laufladen), Janette Recht (HSH Nordbank) und Anja Kutschka (ERGO Sport), sowie Thorsten Harwardt (Laufladen), Luca Sie Too (Siemens) und Thorsten Kiel (Airbus), standen hier, wie schon mehrfach in diesem Jahr auf dem Podest. Diesmal in der genannten Reihenfolge. Im Team mit Karsten Sanders machte der Laufladen den Blauen Tag perfekt, vor der ERGO Sport und Athletico Bacardi.

Tangstedt

Zwischenstand
31 (8 Damen, 23 Herren) liegen bei 100% wenn sie 117,09 km alleine oder 351,27 km im Team auf der Uhr haben. 3 Teams, Hamburger Laufladen, Athletico Bacardi und das Laufwerk Hamburg können das für sich reklamieren. In der Einzelwertung hat sich nichts verändert: Lotta Schlickewei (Laufladen), Katrin Henke (Bacardi) und Gesine Höft (nochmal Laufladen) bei den Damen und bei den Herren Thies Jansen vor Thorsten Kiehl (beide Airbus) und Titelverteidiger Dirk Bietke (TÜV Nord).

 

Gesamt nach 6 VA

Triathlon
Luca Siee Too
(Siemens) sowie Janette Recht (HSH Nordbank) gewinnen die Tageswertung bei den Triathlonpassinhabern. Die 100% können sich hier nur noch Diana Grosa (Justiz HH) Ines Kersten (Laufwerk), sowie Luca, Ulli Krastev (Bacardi) und Wolfgang Grandt (Elbe Sport) nennen.

Off Season Tri Cup

Ausblick
Ein Ausblick in die Vergangenheit klingt nach Sience Fiction, Bergedorf blieb und bleibt aber mit dem Dach der Wintercross Serie, harte Realität. Die BSG Siemens um Jens Naundorf und Team hatten alles vorbereitet …

Athlético Bacardi Wintercrosspokal / Regularien

Jede und jeder Aktive kommt automatisch in diese Wertung sobald ein Lauf im Rahmen der beliebtesten BSV Laufveranstaltung erfolgreich abgeschlossen wurde. Gewertet wird jeder gelaufene Kilometer über alle drei Strecken einer jeden Veranstaltung. Dies bedeutet 8 Veranstaltungen á 3 Strecken = 24 Läufe insgesamt, mit einer Gesamtstrecke von knapp 164 Kilometern. Die Altersklasseneinteilung sieht in diesem Jahr so aus:

  • Gold Damen/ Herren Jahrgänge 1956 und älter weiblich / männlich
  • Silber Damen/ Herren Jahrgänge 1957 – 1977 weiblich / männlich
  • Damen/ Herren Jahrgänge 1978 und jünger weiblich / männlich

Für die in der Gesamtwertung kilometerbeste Frau, den kilometerbesten Mann und das kilometerbeste Team ( die drei besten einer BSG, davon mindestens eine Frau ) gibt es den Athlético Bacardi Wintercrosspokal. Dieser verbleibt ein Jahr beim jeweiligen Sieger und wandert in die Hände der Besten des nächsten Jahres.

Sonderwertung Triathlon: Schnellste/r Off-Saison Triathlet/in

Nach den Kriterien für den Athlético Bacardi Wintercrosspokal wird Altersklassen übergreifend die/der schnellste Off-Saison Triathlet/in ermittelt. Zusätzliche Voraussetzung für diese Wertung ist eine Spielerpass der Sparte Triathlon des BSV Hamburg. Für die/den schnellste/n Off-Saison Triathlet/in gibt es den  Athlético Bacardi Off-Season TriPokal.  Dieser verbleibt ein Jahr beim jeweiligen Sieger und wandert in die Hände der Besten des nächsten Jahres

Für die/den Gesamtbeste (-n) einer Crosslaufveranstaltung gibt es ein Bacardi T-Shirt zu gewinnen. Abzuholen sind diese am Bacardi Banner jeweils bei der nächsten Veranstaltung.

BSV Leichathletik ist jetzt im Internet auf der Portalseite http://www.bsv-challenges.de/accepted/ und auf Facebook!

Weitere Quellen zum chatten, austauschen und fachsimpeln:

Wenn Sie in der Crosslaufsaison direkt informiert werden möchten und alles wichtige aus erster Hand erfahren wollen, dann lassen Sie sich, oder einen Ihrer Sportkameraden, in unseren Mailverteiler unter dem Stichwort „BSV Wintercross „ aufnehmen oder mailen direkt an ukrastev@bacardi.com.



Brustschwimmer bei den Hamburger Betriebssportmeisterschaft

Wettkampfprotokoll der Hamburger Meisterschaften 2018

Nach der erfolgreichen Durchführung der diesjährigen Hamburger Meisterschaften im Schwimmen bei etwas winterlichem Wetter haben wir nun auch die Ergebnisse für euch.

Auf Platz eins des Medaillenspiegels sind die Schwimmer der ERGO gelandet – Einen herzlichen Glückwunsch! Platz zwei belegt die Commerzbank vor der Philips auf dem dritten Platz.

Die genauen Ergebnisse findet ihr in dem Wettkampfprotokoll.



Hamburger Freiwasserschwimmen

Am 07. Juli 2018 findet das 7. Hamburger Freiwasserschwimmen mit Strecken von 1 km bis 3,8 km sowie 3*1,25 km mixed Staffel auf der Regattastrecke in Allermöhe (Dove Elbe) statt. Für Betriebssportler wird es wieder eine eigene Wertung geben.

Hier ist die Ausschreibung_7_HH_FWS_Jedermann_2018.

Weitere Infos und Anmeldung über www.hamburg-freiwasser.de